Sieben auf einen Streich in Florenz

Schön wäre es gewesen, wenn wir auch nur eine einzige der hundert Mücken in Florenz erwischt hätten.
Im Hostel 7 Santi (Hostelworld / BudgetPlaces) wurden wir nämlich leider sehr zerstochen. Wie wir im Nachhinein aber erfahren haben, ist dies ein großes Problem von ganz Florenz und nicht nur des Hostels.

Die recht große Unterkunft befindet sich unweit (5 Minuten Fußweg) des Bahnhof Firenze Campo di Marte (nicht der Hauptbahnhof). Eine gute Ausgangssituation um Florenz zu erkunden. Das Hostel liegt direkt neben einer Kirche und wir vermuten, dass es sich dabei um ein ehemaliges Kloster oder Ähnliches handelt. Auf gleicher Straße befinden sich eine Tankstelle, ein Supermarkt sowie ein Bankautomat. Also ist alles vorhanden, was man so braucht…

Untergekommen sind wir hier in einem Vierbettzimmer ohne jeglichen „Luxus“ außer freiem WLAN. Aber es ließ sich bis auf die Mücken aushalten. Das Zimmer sah übrigens keineswegs so aus, wie auf den Fotos bei BudgetPlaces dargestellt. Keine Ahnung ob es diese Zimmer auf einem anderen Stockwerk gibt. Wir hatten gewöhnlich Hostel-Hochbetten mit Stahlgestell und die üblichen weißen dünnen Bettlaken…
Wenn man keine großen Ansprüche an die Sanitäranlagen stellt, kann man hier günstig übernachten. Für meinen Geschmack waren diese allerdings renovierungs- und putzbedürftig. Oft ging das Licht nicht, Türen waren nicht abschließbar und WC-Spülungen haben nicht funktioniert. Die zur Verfügung stehenden Computer erschienen uralt und langsam…

Vorteil des Hostels war das sehr gute und günstige Frühstücks- und Abendbuffet. So gut haben wir in noch keinem Hostel gegessen. Der Koch hat sich vor allem beim Abendessen wirklich sehr viel Mühe gegeben und tolle Mahlzeiten gezaubert, welche man im Vorgarten des Hostels genießen konnte. Hier war für jeden etwas dabei. Auch für mich endlich mal eine warme Mahlzeit, die nicht nur aus Getreide bestand!

Da ich eine Unverträglichkeit habe, war es in Italien wirklich sehr schwer für mich, etwas zu Essen zu finden, was nicht Pizza oder Pasta war…
Zum Buffet gibt es jeden Abend günstige Cocktails und ein wenig Partymusik.
Ebenfalls positiv anzumerken war die Ruhe, die dort trotz der Größe und Anzahl an Gästen herrschte. Pünktlich um 24.00 Uhr wurde auch die Musik abgeschaltet, sodass man auch seinen benötigten Schlaf bekommt.

Wer nicht zu hohe Ansprüche an Betten und Sanitäranlagen hat und günstig nach Florenz will (sehr empfehlenswerte Stadt), kommt im Hostel  7 Santi (Hostelworld / BudgetPlaces) gut unter.

GD Star Rating
loading...